Abschlußschießen Sommerrunde 2016

Fun-Triathlon "Der beste Durchschnitt"

Sommerfest beim Vereinswirt "Lütt Mandus"

 

 

Unser Vereinswirt „Lütt Mandus“ luden die Schützenschwestern und -brüder zu einem Sommerfest mit besonderem Flair ein. Am Sonntag, 17. Juli 2016 begann der bunte Nachmittag für die Schützen um 16:00 Uhr mit dem traditionellen Sommerschießen auf dem KK-Schießstand. 

 

Gäste aus nah und fern trafen bei "Lütt Mandus" schon zur Kaffeezeit ein und probierten die hausgemachter Torte im Sommergarten. 

Die Tanzschule Foelster aus Cuxhaven veranstaltete ein Schnupper-Tanzen, und Jedermann war eingeladen aktiv teilzunehmen.

 

Wer sich sportlich betätigen wollte, konnte seine Kunst beim Kegeln ausprobieren.

Der Sportschützenverein Wingst hatte zwei Schießstände mit Lichtpunkt-gewehren aufgebaut, wo Laien oder auch Profis ihre Treffsicherheit ausprobieren konnte.

 

Der Förderverein der Wingster Feuerwehr war mit einem historischen und einem aktuellen Einsatzfahrzeug vor Ort. Jung und Alt tauschten sich über die technische Entwicklung bei der Feuerbekämpfung aus.

 

Zum Abend hin wurde im Sommergarten der Grill angeworfen. Grillspezialitäten und Salate der Saison sorgten für das leibliche Wohl.

An Cocktailbar oder beim „Whiskey-Tasting“  wurde herausgefunden, welches Getränk dem Gaumen besonders gut schmeckt.

 

Bis in den späten Abendstunden wurde an dem herrlichen Sommertag gemütlich geschlemmt und gefeiert.

 

Seniorenbeste 2016 am 05. Juni ermittelt

Anita Buck und Hans-Georg Kröncke sind Seniorenbeste

Wie in den vergangenen Jahren, wurde die Senioren aus dem Verein zur gemeinsamen Kaffeetafel eingeladen. Die Damenabteilung hat eine leckere Auswahl an Kuchen gebacken und so stärkte man sich an dem reichhaltigen Buffet.

 

In geselliger Runde wurde über "ole tieden" und Aktuelles geplaudert.... so ganz nebenbei ging es dann auch noch zum Schießen, um das Senioren-Besten-Paar. 

Die glücklichen Gewinner sind in diesem Jahr Anita Buck und Hans-Georg Kröncke. Beide können für ein Jahr die Siegerplakette mit nach Hause nehmen.

 

Nach der Siegerehrung ging es dann weiter mit dem Preis- und Probeschießen für Jedermann. Auf Vereinsmeister und Dauerpreisscheibe wurde fleißig geschossen. Auf der Tagepreisscheibe konnten sich die Schützinnen und Schützen geräucherte Aale und Forellen "angeln".

KK - Sommersaison 2016 eröffnet

2. Platz beim Helgo-Magnussen-Pokal 2016

Lynn Glyschewski beste Einzelschützin

Kreisschützenmeister Otto Heinsohn, Lynn Glyschewski und Jugendleiter Tobias Ostrowski                                                                                    (Foto Bauer)
Kreisschützenmeister Otto Heinsohn, Lynn Glyschewski und Jugendleiter Tobias Ostrowski (Foto Bauer)

 

 

 

Zum 40. Mal veranstaltete der Schützenverband Altkreis Neuhaus-Oste e.V.

den Jugend-Wettkampf

um den Helgo Magnussen-Erinnerungspokal.

 

 

 

 

 

 

 

Die Kehdingbrucher Jungschützen war es vergönnt, den im Vorjahr erstmals

errungenen Goldpokal erfolgreich zu verteidigen. Mit einer Steigerung um weitere 2 Ringe reichte das erzielte Ergebnis von 1.075 Ringen, um am späten Nachmittag des zweiten Wettkampftages die Führung zu übernehmen.

 

Bis dahin stand die Mannschaft III des Schützenvereins Westerhamm mit 1.073 Ringen an der Spitze der teilnehmenden Mannschaften.

16 Vereine hatten 26 Mannschaften für die Teilnahme an diesem Wettkampf um den großen Goldpokal gemeldet, der in der Disziplin „40 Schuss Standauflage“ geführt wurde.

 

Beste Einzelschützin wurde Lynn Glyschewski, Westerhamm mit 396 von 400 möglichen Ringen vor Jana Müller, Hechthausen (394/100) und Niklas Fick, Westerhamm ebenfalls 394/99 Ringe.     

 

(Quelle Homepage www.schützenverband-altkreis-neuhaus.de)

                                                                                                               Foto Schiefelbein
Foto Schiefelbein
Helgo-Magnussen-Erinnerungspokal 2016
Ergebnislisten Magnussenpokal.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.6 KB

Jahreshauptversammlung 2016

Pokalsieger 2015 wurden geehrt

hinten: Mario Glyschewski (Präsident), Hans-Hermann Söhl, Klaus von der Fecht, Marcel Meier       vorne: Monika Mangels, Anita Buck, Beke Sommerfeld

Wahlen zum Vorstand, Ehrungen der Pokalsieger und Berichterstattungen der Spartenleiter kennzeichneten die Hauptversammlung des Schützenvereins Westerhamm. Vorsitzender Mario Glyschewski zog eine zufriedenstellende Bilanz. Dank elf neuer Mitglieder besteht der Verein aus 349 Personen, darunter 56 Ehrenmitglieder. Bei den Wahlen wurde Anke Glyschewski (stellvertretende Schriftführerin), Hans Fastert (stellvertretender Kassenwart), Hans-Christoph Bebba (Hauptmann), Oliver Fick (Sportleiter), Monika Mangels (Vorsitzende der Damenabteilung) und Thomas Offermann (Vorsitzender Jugendabteilung) wiedergewählt.                                                                                                         ej/Foto: Jäger

... das Wandern ist des Schützen Lust!

Bei herrlichen Wetter ging es am 11. Oktober 2015 durch den Wingster Wald, weitere Bilder finden - einfach auf das Bild klicken.
Bei herrlichen Wetter ging es am 11. Oktober 2015 durch den Wingster Wald, weitere Bilder finden - einfach auf das Bild klicken.

Fahrradtour 2015

 

Am Sonntag dem 9. August fanden sich die fahrradbegeisterten Schützenschwestern und  -brüder am Schießstand zu unserer Radtour ein.

 

Dieses Jahr war der Ablauf etwas anders als in den Jahren davor. Zuerst begannen wir mit einem Schießen. Hier kam es aber nicht auf Können an, sondern auf Glück. Jeder Teilnehmer hatte nur 15 Sekunden Zeit für 3 Schuss. Im Anschluss starteten wir in Richtung Weissenmoor.

 

An der Weißenmoorer Station stand Kaffee und Kuchen bereit, daneben war beim Knobeln das Glück gefragt.

Eine weitere „Glückstation“ war dann im Steingarten am Westerberg. Hier konnte sich jeder im „Kegelwerfen“ versuchen. Die Route führte weiter in Richtung Hackemühlen, wo es im „Hackemühlener Krug“ leckere Baguette zur Stärkung  gab.

 

Das Ergebnis der „Westerhammer-Radler-Glücksspiele“  gab Susanne hier bekannt: Die Siegerin ist unsere Jungschützenkönigin Stina-Marie. Über Hessel und Westersode radelten wir dann gemütlich zurück nach Weissenmoor, wo es zum Abschluss am „Brinker Eck“  noch Erfrischungen gab.

 

Der Vorstand bedankt sich bei den Organisatoren für die schöne Radtour.

Weitere Foto´s unter Bilder

Schützenfest 2015

Schützen und Reiter ermittelten ihre Würdenträger

Sandra Fick und Mathias Fick neues Königspaar

Ulrike Kleen ist neue Ringreiterkönigin


 

Der erste Festtag begann mit dem Einholen des Königspaares Thomas Offermann und Marion Dick sowie des Jungschützenpaares Christian Fick und Marie Knust in der königlichen Residenz des Ehrenpräsidenten Harry Offermann. Begleitet wurde der Umzug vom Blasmusikzug Wingst.

 

Nach dem Rückmarsch durch den geschmückten Ortsteil der Wingst begannen die Schießwettkämpfe und das Preisknobeln wurde eröffnet. Am Abend marschierten die Majestäten in den gut besuchten Festsaal und eröffneten die Schützenparty mit dem „DJ-Team Wielandt“.

 

Nach einer kurzen Nacht begann der Sonntag mit einem gemeinsamen Erbsen-suppenessen und dem anschließenden „Antreten“ mit Kommandeur Hans-Christoph Bebba. Mit Fahnenabordnungen der Nachbarvereine und der Ringreiter ging es abermals zu Offermann, um das Kinderkönigspaar, Kaiserpaar, Prinzessin und Leutnant sowie den Ringreiterkönig abzuholen.

 

Der Nachmittag stand dann im Zeichen des Kinderschützenfestes. Mit verschiedenen Spielen und dem Schießen auf eine Laserscheibe vergnügten sich die Kinder, bis Vereinsvorsitzender Mario Glyschewski mit Isabell Meyn und Paul Knust die neuen Kindermajestäten bekannt gab.

 

Auch auf dem Ringreiterplatz wurde mit Ulrike Kleen die neue Majestät ermittelt. Sie gewann den Titel vor Wibke Tiedemann und Christian Köster. Ulrike Kleen gewann auch den Damen- Wanderpokal und Christian Köster den Herren-Wanderpokal. Den ersten Platz bei den Jugendlichen belegte Ilka Meyer, während Josh Griemsmann den Pony-Wanderpokal für sich entschied.

 

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war das Konzert mit dem Shanty-Chor aus Dorum im Saal bei „Lütt Mandus“.

 

Matthias und Sandra Fick wurden als neues Königspaar ermittelt. Clemens Schmidt wurde Leutnant und Anita Buck Prinzessin. Das neue Kaiserpaar bilden Hans-Jürgen Fastert und Monika Mangels. Bei den Jungschützen sicherten sich Lars Drossner und Stina Maria Bebba den Titel. Mit einem Ball im Vereinslokal „Lütt Mandus“ klang das Fest aus.

 

Ulrich Hörger und Anke Glyschewski sicherten sich am nächsten Tag noch den Titel der Montagsmajestäten. (ej)

Bericht  NEZ vom 24.06.2015

Senioren-Besten-Paar 2015

Lisa Fick und Gerhard Reyelts

Eine Woche vor dem eigentlichen Höhepunkt, dem Schützenfest lädt der Verein seine Senioren zur Kaffeetafel ein.

An diesem Wochenende folgten an die 40 Personen der Einladung.

 

Die Damenabteilung hat eine große Auswahl an leckeren Kuchen gebacken, und so stärkte man sich zunächst einmal an dem reichhaltige Buffet.

 

In gemütlicher Runde bei "Klönschnack" und Knobel wurde dann auch das Senioren-Besten-Paar ausgeschossen.

 

Die glücklichen Gewinner sind in diesem Jahr Lisa Fick und Gerhard Reyelts. Beide können für ein Jahr die Siegerplakette mit nach Hause nehmen.

 

Nach der Siegerehrung ging es dann weiter mit dem Preis- und Probeschießen für Jedermann. Bei guter Beteiligung wurde auf Vereinsmeister und Dauerpreisscheibe fleißig geschossen. Auf der Tagepreisscheibe konnten sich die Schützinnen und Schützen geräucherte Aale und Forellen "angeln".

 

Schützen besuchen Musikverein Oberholzheim

Freundschaftliche Verbundenheit seit 1999

Bericht in der Schwäbischen Zeitung am 14.05.2015 (zum vollständigen Bericht hier klicken)

Eröffnungsschießen 2015

Beginn der Sommersaison mit KK-Schießen

Team Oppel 2 sicherte sich beim Eröffnungsschießen den beliebten Straßenpokal
Team Oppel 2 sicherte sich beim Eröffnungsschießen den beliebten Straßenpokal

Siegerliste Straßen- und Club-Schießen

 

Beim Eröffnungsschießen konnten viele Gäste begrüßt werden. Die Schützenschwestern und Schützenbrüder waren gespannte wie es nach der Winterpause und der Sanierung der KK-Schießbahn um ihre Zielsicherheit bestellt war.

 

Mit 31 Mannschaften beim Straßen- & Clubschießen wurde wieder an den Erfolgen vom Vorjahr angeknüpft und mit einem Ring Vorsprung konnte sich das Team "Oppeln 2" vor der ersten Damenmannschaft Langenfelde den Sieg sichern. Zu diesem Erfolg trugen Tanja und Nadine Hebbe, Jan Haack und Heiner Hebbe bei.

 

Den Steigerungspokal; Die Mannschaft mit dem größten Steigerung zum Vorjahr, konnte mit einem Plus von 21 Ringen die Mannschaft "Süderbusch 3" mit nach Hause nehmen. An dieser Mannschaft waren Joana Söhl, Mirko Offermann, Ewald Mahler und Helmut Söhl beteiligt.

Auch wurden die besten Einzelschützen jeder Mannschaft mit einem Pokal geehrt.

 

Beim Knobeln und auf der Tagespreisscheibe fanden wieder die beliebten Grillpakete und Räucherfischpakete ihre hungrigen Besitzer.

Arbeiten am Schießstand

Auflagen vom Landkreis werden erfüllt

Nachdem wir im vergangen Jahr unseren Luftgewehrstand nach den Vorgaben des Landkreises saniert haben, wird jetzt der KK-Stand ertüchtigt.

 

Die Blenden und der Kugelfang müssen eine neue Verkleidung bekommen um den neuen Schießstand-Richtlinien zu entsprechen.

 

Mit dem Einsatz von vielen freiwilligen Helfern konnte einiges von dieser Maßnahme schon angeschoben werden. Doch bis zur endgültigen Fertigstellung sind noch viele Arbeitsstunden zu erbringen.

Jahreshauptversammlung 2015

Vereinsmeister Dirk Fick,  Vereinsmeisterin Monika Mangels,  Mannschaftspokal Damen Sandra Fick, Vereinsmeister Niklas Fick,  Mannschaftspokal Herren Oliver Fick

(nicht auf dem Foto: Beke Sommerfeld, Trainingspokal Jugend)

Positive Bilanz beim Schützenverein


Sylvia Ahrens neue Stellvertreterin in Westerhamm


WINGST. Vorsitzender Mario Glyschewski freute sich, zehn neue Mitglieder für

die Westerhammer Schützen gewonnen zu haben. Damit besteht der Verein

aus 355 Mitgliedern, davon haben bereits 58 Vereinszugehörige die Ehrenmitgliedschaft.


Ein überaus gut besuchter Lottonachmittag mit 210 Teilnehmern eröffnete den Veranstaltungsreigen, so Glyschewski in seinem Jahresbericht, den er auf der Hauptversammlung hielt. Dem schloss sich die Faschingsfeier mit 130 Kostü-mierten und weiteren Gästen an. Bei der Kinderfaschingsfete zählte man hundert Kinder und ebenso viele Erwachsene.


Das 240. Schützenfest wurde verstärkt durch eine Gastkapelle aus Oberholzheim. Auch im vergangenen Jahr wurden sie von privaten Gastgebern aufgenommen. War die Frühjahrslottoveranstaltung schon sehr gut besucht, fanden sich im November sogar 277 Spielfreudige im Vereinslokal.


Sportleiter Oliver Fick gab einen Bericht über verschiedene Wettbewerbe, wobei überwiegend mittlere Plätze erreicht wurden. Die vom Landkreis beanstandeten Sicherungsmaßnahmen sind bis auf wenige Restarbeiten erledigt. Auch die Schützendamen pflegen den Schießsport. Ähnlich wie bei den Herren gab es auch hier mittlere Plätze.


Thomas Offermann zeigte sich mit seinen Jungschützen sehr zufrieden. Allein die Beteiligung war lobenswert. Niklas Fick erreichte in der LG-Jugend den ersten Platz auf Kreis- und den zweiten Platz auf Bezirksebene. Ein dritter Rang sprang beim Bezirksjugendpokalschießen heraus, während der Kreisjugendpokal und die Winterrunde gewonnen wurden. Lennart von Thaden schaffte den zweiten Platz beim Bezirksmeisterschießen im Lichtpunktgewehr-Wettkampf. Bester Einzelschütze beim Kreispokalschießen wurde Christian Fick. Er verhalf dadurch seinem Team zum zweiten Platz.


Bei den Wahlen wurde zum 2. Hauptmann Dirk Fick, zum stellvertretenden Waffenwart und Sportleiter Klaus von der Fecht gewählt. Nach freiwilligem Rücktritt des stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Thiele wurde Sylvia Ahrens einstimmig in dieses Amt gewählt.

Mit Erreichen der Altersgrenze wurden Angela Reyelt, Helmut Söhl und Helmuth Tiedemann zu Ehrenmitgliedern ernannt. In Abwesenheit geehrt wurden Wolf Dick, Manfred Kwiatkowski und Henry Lührs. Zukünftig werden Ehrenmitgliedschaften ausgesprochen, wenn das 75. Lebensjahr erreicht ist und eine Mindestmitgliedschaft von 15 Jahren nachgewiesen wird. (ej)

Bericht NEZ vom 18.03.2015

Konfetti-Cup 2015

Ergebnissliste Konfetti-Cup 2015
Ergebnissliste Konfetti-Cup 2015

Lottonachmittage gut besucht

 

Zu den Lotto-Nachmittagen in diesen Wintermonaten durften wir wieder viele begeisterte Spieler begrüssen. Gebannt warteten die Spielerinnen und Spieler auf die gezogenen Zahlen, die unser Utröper Mario bekannt gab. Mit viel Eifer wurden sie auf den Spielkarten abgedeckt. 

 

Umbüddeln, das hörten wir bei unserer Lottoveranstaltungen öfters einmal, obwohl die Lottorufe überwogen. Diese wurden mit Fleisch-, Geflügelpreisen belohnt. Fischplatten und ganze Schinken fanden den Weg zu den strahlenden Gewinnern.

 

In den drei Spielrunden war für jeden Teilnehmer ein Preis vorhanden. Entweder auf Lottokarte oder auf den Los-Nr. brauchte es nur etwas Glück um nicht mit leeren Händen nach Hause zu kommen. 


Vereinsmeister 2014

Vereinsmeister: Monika Mangels und Dirk Fick mit Präsident Mario Glyschewski
Vereinsmeister: Monika Mangels und Dirk Fick mit Präsident Mario Glyschewski
Jugendvereinsmeister Niklas Fick mit stellv. Präsidenten Joachim Thiele
Jugendvereinsmeister Niklas Fick mit stellv. Präsidenten Joachim Thiele

Klaus von der Fecht bester Einzelschütze

Tagesbester Einzelschütze im Bannerwettkampf der Herren mit 120 Ringe

Ehrung durch Kreisschützenmeister Otto Heinsohn beim 79. Kreiswettschießen

Foto Jürgen Bauer
Foto Jürgen Bauer

Quelle: www.schützenkreis-altkreis-neuhaus.de/kreiswettschießen/kreiswettschießen-2014

Rauschendes Fest

Thomas Offermann und Marion Dick sind das neue Königspaar

Die neuen Majestäten des Schützenvereins Westerhamm nach der Proklamation. Foto: Jäger
Die neuen Majestäten des Schützenvereins Westerhamm nach der Proklamation. Foto: Jäger

WINGST. Der Schützenverein Westerhamm feierte sein 240. Schützenfest. Dabei bot der Verein für seine älteren Mitglieder ein Seniorenbestschießen an, das eine Woche zuvor von Willi Bebba und Lenchen Offermann gewonnen worden war.

 

Vereinsvorsitzender und amtierender König Mario Glyschewski mit seiner Königin Elisabeth Bebba blickten dem Ende ihrer „Regierungszeit“ entgegen. Am Sonnabend begannen die Feierlichkeiten. Bereits am Mittag stand das Königspaar und Jungschützenkönigspaar im Vordergrund. Begleitet durch den Musikverein Oberholzheim aus dem Allgäu erfolgte das Einholen der Majestäten wie auch der Jungschützen Alexander Thiele und Julia Böye.

 

Mit Fahnenabordnungen der Nachbarvereine sowie der Ringreiter vom Zollbaum wurden am Sonntag das Kinderkönigspaar, das Kaiserpaar, Prinzessin und Leutnant und die Ringreiterkönigin abgeholt. Den Umzug begleitete der Wingster Blasmusikzug. Auf einer Laserscheibe ermittelte man das neue Kinderkönigspaar. Dabei zeigten sich Lewin Junge und Jule Sommerfeld am treffsichersten. Für Unterhaltung sorgte das „Hohn ut de Tünnen smieten“, das Oliver Fick für sich entschied.

 

Auf dem Reitplatz wurde der neue Reiterkönig ausgeritten. Christian Köster gewann den Titel vor Wiebke Tiedemann und Andreas Geisler. Den Damen-Wanderpokal sicherte sich Wiebke Tiedemann, während Christian Köster auch den Herren-Wanderpokal gewann. Vanessa Sethmann war bei den Jugendlichen und auch beim Pony-Wanderpokal nicht zu schlagen.

 

Ein Höhepunkt war der Auftritt des Musikvereins Oberholzheim aus dem Allgäu. Durch freundschaftliche Verbindungen wurden bereits zum vierten Mal die rund 45 Musiker und zehn Begleitpersonen privat untergebracht. Ihr Konzert musste wegen plötzlichen Regens in den Saal von „Lütt Mandus“ verlegt werden. Die Zuhörer genossen das Motto: „Die Oberschwaben sind auch für den Norden zu haben.“

 

Am Sonntagabend fand die Proklamation der neuen Würdenträger statt. Stellvertretender Vorsitzender Joachim Thiele musste zunächst seinen Vorsitzenden und noch amtierenden König „entthronisieren“. Mario Glyschewski nahm die weiteren Proklamationen vor und rief Thomas Offermann zum neuen König aus. Ihm zur Seite steht Marion Dick, die erst nach einem Stechen mit Angela Reyelt die Würde übernehmen konnte. Klaus Reyelts schoss sich zum Leutnant. Inge Hebbe sicherte sich den Titel Prinzessin. Christian Fick gewann bei den Jungschützen. Jungschützenkönigin wurde Marie Knust. Zum neuen Kaiser wurde Klaus von der Fecht ausgerufen. Tina Dick gewann erst nach einem Stechen mit Lisa Fick den Kaiserintitel.

 

Auszeichnungen vergeben

Im Rahmen waren Kreisschützenmeister Otto Heinsohn und sein Stellvertreter Stefan Thiele wie auch die Beisitzer Tobias Ostrowski und Heino Kreschinski vom Schützenverband des Altkreises Neuhaus/Oste anwesend, um Ehrungen vorzunehmen.

 

Für den Einsatz im Schützenwesen wurde Liane Fastert mit der Bronze-Auszeichnung und Klaus von der Fecht mit der silbernen Verbandsauszeichnung geehrt. Für besondere Verdienste im Verein zeichnete Vorsitzender Mario Glyschewski und Joachim Thiele, Heiner Hebbe und Mirco Offermann aus.

 

Bei der Sonderverlosung sind nachstehende Losnummern noch nicht eingelöst worden: die blaue Los-Nummer 0738 und die beiden gelben Nummern 9047 und 9101. Die Inhaber werden gebeten, gegen Vorlage der Lose ihre Gewinne beim Vereinslokal „Lütt Mandus“ abzuholen. (ej)

 

NEZ vom 18.06.2014

Schützenfest 2014
NEZ Bericht 18.06.2014
2014-06-18 NezBericht SchtzF 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.2 KB

Musikverein Oberholzheim besucht Schützenfest

Der Musikverein Oberholzheim ist zu Gast in der Wingst.

 

WINGST. Der Schützenverein Westerhamm von 1774 feiert in diesem Jahr sein 240. Schützenfest. Grund genug für den Vorstand den Gästen ein besonderes Highlight zu präsentieren. Es ist gelungen, den Musikverein Oberholzheim aus dem Allgäu trotz vieler Termine und langem Anfahrtsweg zu verpflichten.

 

Der Musikverein, als Blechmusikkapelle 1926 durch vier junge Burschen gegründet, kommt nach 1999, 2004 und 2008 nun zum vierten Mal aus Oberschwaben zum Schützenfest nach Westerhamm. Vor 15 Jahren hatte der jetzige Ehrenvorsitzende Harry Offermann die ersten Kontakte geknüpft. Seitdem finden regelmäßige Besuche auch privater Natur statt. Jetzt werden die rund 40 aktiven Musiker, unter Leitung von Dirigent Reiner Mäder, am Sonnabend, 7. Juni, und Sonntag, 8. Juni, ihr musikalisches Können dem Publikum zu Gehör bringen.

 

Ihre Professionalität beweisen Auftritte in Berlin, Thüringen, Wien und Budapest. Die Musiker legen große Flexibilität an den Tag, sei es bei Auftritten in einem Bierzelt, großen Konzerten oder Kirchenfesten. Die Auftritte in Wingst-Westerhamm stehen unter dem Motto: „Die Oberschwaben sind auch für den Norden zu haben.“ Übrigens können die Mitglieder der Musiktruppe nicht nur musizieren, sie haben auch ein sicheres Auge beim Sportschießen. Zweimal haben sie bereits die Königswürde beim Schützenverein errungen.

 

 

 

 

 

Der Vorstand lädt Jung und Alt ein, sich von dem musikalischen Leckerbissen am Sonnabend, 7. Juni, um 12 Uhr beim Umzug zum Einholen der Königsfamilie MarioGlyschewski und Elisabeth Bebba, sowie des Jungschützenpaares zu überzeugen.

 

Der Musikverein gibt außerdem bei freiem Eintritt am Sonntag, 8. Juni, um 14.30 Uhr ein Platzkonzert beim Vereinslokal „Lütt Mandus“. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet das Konzert im Saal statt.

 

(NEZ vom 07.06.2014 )

 

Seniorenbeste 2014

Unsere diesjährigen Seniorenbesten sind Lenchen Offermann und Willi Bebba.

 

Eine Woche vor dem Schützenfest trafen sich die Senioren des Schützenvereins zur gemütlichen Kaffeetafel auf dem KK-Schießstand.

 

Bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee wurde neben Knobeln und Klönschnack die besten Senioren ausgeschossen.

 

Daneben wurde eine Ehrenscheibe ausgeschossen. Zielsicherheit bewiesen hier Klaus von der Fecht und Mario Glyschewski.

 

Die "alten" Majestäten laden ein ...

Majestäten 2013
Majestäten 2013

Schützen im Festfieber

 

WINGST. Am 7. und 8. Juni feiert der Schützenverein Westerhamm sein 240. Schützenfest. Die „Regierungszeit“ der Schützenmajestäten Mario Glyschewski und Elisabeth Bebba geht zu Ende. Damit neue Königspaare ihren „Dienst“ antreten können, hat der Vorstand mit seinen Helfern umfangreiche Vorbereitungen getroffen.

Die Festtage beginnen mit dem Grünholen, Kranzbinden und Schmücken des Schießstandes und des Festplatzes beim Vereinslokal „Lütt Mandus“. Der Kommandeur lässt am Sonnabend um 12 Uhr das Schützenvolk antreten, um mit dem Musikverein Oberholzheim das Königspaar und das Jungschützenkönigspaar bei der Familie Bebba in Wingst-Westerhamm einzuholen. Während der Bewirtung findet eine Verlosung statt.

Anschließend beginnen die Schießwettkämpfe und das Preisknobeln. Der Festball mit dem „DJ-Team Wieland“ steigt ab 20 Uhr. Höhepunkt des Abends ist um 21 Uhr der Einmarsch aller Majestäten, und die Gewinnauslosung der Tombola.

 

Der Sonntag wird mit einem gemeinsamen Erbsensuppen-Essen um 11 Uhr begonnen. Teilnehmer sollten sich vorher beim Festwirt anmelden. Danach erfolgt der Festumzug, um Ringreiterkönigin Gesa Vagts, Kaiserpaar Peter Fick und Gisela Fastert sowie Prinzessin und Leutnant und dem Kinderkönigspaar die Ehre zu erweisen. Für den Gleichschritt sorgt der Blasmusikzug Wingst. Am Nachmittag ermitteln die Kinder auf einer Laseranlage ihr neues Königspaar. Zusätzlich werden Spiele angeboten. Es beginnt das Ringreiten mit dem Ringreiterklub Zollbaum, und wer meint, beim Schießen oder Knobeln kein Glück zu haben, kann es beim „Hohn ut de Tunnen smieten“ versuchen.

 

Großes Platzkonzert

 

Ein besonderes Highlight bei freiem Eintritt ist ab 14.30 Uhr das Platzkonzert des Musikvereins Oberholzheim aus dem Allgäu. Gegen 17 Uhr wird Vorsitzender Glyschewski die Ziehung der Sonderlose vornehmen, und die Kinderschar erwartet die Proklamation des neuen Königspaares. Gegen 19 Uhr steigt die Spannung vor der Proklamation. Das Schützenfest findet seinen Ausklang mit einem Umzug der neuen Majestäten, wiederum vom Musikverein Oberholzheim und dem Wingster Blasmusikzug begleitet. Anschließend trifft man sich auf dem Saal, um nach den Klängen des „DJ-Teams Wieland“ zum letzten Mal das Tanzbein zu schwingen. (ej)

 

NEZ vom 04.06.2014

Eröffungsschießen KK-Saison

Ergebnissliste Straßenschießen 2014
Strassenschiessen 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 KB

Jahreshauptversammlung 2014

Werner Otte, Dieter Jungclaus, Renate und Hans-Heinrich Sengestack wurden von den Vorsitzenden Joachim Thiele und Mario Glyschewski (von links) zu Ehrenmitgliedern ernannt. 

Foto: Jäger

Mario Glyschewski weiter Vorsitzender

 

Schießstand der Westerhammer beanstandet

 

WINGST. Eine wahre Marathonwahl mit 35 Durchgängen mussten die Mitglieder auf der Hauptversammlung des Schützenvereins Westerhamm durchstehen, zu der Vorsitzender Mario Glyschewski zahlreiche Mitglieder und Gäste im Gasthaus „Lütt Mandus“ begrüßte.

 

In seinem Jahresbericht streifte der Vorsitzende die wichtigsten Ereignisse und stellte dabei das Schützenfest in den Vordergrund. Insgesamt zog er eine zufriedenstellende Bilanz. In diesem Jahr feiert der Verein sein 240. Bestehen. Die Veranstaltungen wie Lotto, Fasching sowie das Helgo-Magnussen-Pokalschießen des Schützenverbandes Altkreis Neuhaus-Oste wurden erfolgreich durchgeführt und fanden gute Resonanz.

 

Mängel am Schießstand

Bei einer Schießstandüberprüfung seitens des Landkreises wurden Mängel festgestellt, für deren Beseitigung erhebliche Geldmittel erforderlich waren. Zusätzlich wird für den Kleinkaliberstand noch ein dreistelliger Geldbetrag nötig sein.

 

Zum Seniorenbestpaar schossen sich Heinz Fick und Gisela Fastert. Zum Königspaar wurden Elisabeth Bebba und Mario Glyschewski proklamiert und das Kaiserpaar bilden Peter Fick und Gisela Fastert. Bei den Jungschützen waren Alexander Thiele und Julia Böye erfolgreich.

 

Kassenwart Peter Raufer berichtete von einer gesunden Kassenlage, so dass keine Beitragsveränderungen erforderlich sind.

Die Sportleiter Oliver Fick und Monika Mangels zogen das Fazit: Überall teilgenommen – aber nie gewonnen. Vereinsmeister wurden Dirk Fick und Monika Mangels.

 

Eine erfreuliche Entwicklung nehmen die Jungschützen, berichtete Thomas Offermann. Sie qualifizierten sich für die Kreismeister-, Bezirksmeister- und Landesmeisterschaft. Bester Schütze ist Niklas Fick, der Kreis- und Bezirksmeister und zehnter bei der Landesmeisterschaft wurde. Einen guten dritten Platz belegte die Jugend beim Helgo-Magnussen-Pokalschießen sowie beim Wingster Pokalschießen. Hier wurde Christian Fick bester Einzelschütze. Vereinsmeister sind Alexander Thiele und beim Lichtpunktgewehrschießen Lynn Glyschewski. Die Jungschützenkönigswürde errangen Julia Böye und Alexander Thiele.

 

Der Verein zählt 355 Mitglieder, davon 54 Ehrenmitglieder. Der geschäftsführende Vorstand mit Mario Glyschewski, Joachim Thiele, Sandra Fick und Peter Raufer wurde einstimmig wiedergewählt. Einstimmige Wiederwahlen gab es auch für den erweiterten Vorstand, den Beirat, den Festausschuss sowie die Fahnenträger mit geringfügigen Neubesetzungen. Insgesamt wurden 35 Personen gewählt.

 

Hans-Heinrich und Renate Sengestack, Werner Otte, Dieter Jungclaus, Dietmar Laurus und Horst Kersten wurden auf der Versammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt.

(ej,  NEZ vom 11.03.2014)

Faschingsparty 2014

Lokalbericht vom 29.01.2014 Hadler Kurier

LG-Stand entspricht jetzt den neuen Richtlinien

 

Die neuen Richtlinien für Schießstätten haben beim SV Westerhamm dazu geführt, daß der Kugelfang am LG-Stand saniert werden mußte. Eine Blechverkleidung für die Rückwand und Rigipsplatten an der Lichtblende wurden der neuen Norm entsprechend hergerichtet. 

 

Unser Handwerkerteam; Klaus, Patrik, Oliver, Marcel und Kolja (nicht auf dem Foto) haben innerhalb von nur zwei Abende die vom Landkreis angeordneten Sanierungsvorgaben umgesetzt. 

Sieg beim Wingster Kaffeepott

Fußballturnier der Wingster Vereine

 

Alexander Thiele, unser Coach für den Sieg!

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Dank des unermüdlichen Einsatzes von Alexander doch noch ein top Fußballteam für den Schützenverein Westerhamm zusammengestellt werden.

 

Das erste Spiel wurde mit 2:0 gewonnen, das zweite Spiel wurde 1:1 unentschieden gespielt. Ein 3:3 im dritten Spiel, ließ unseren Präsidenten vom Kreiskönigsschießen aufbrechen, um seine Truppe mit einer kräftigen Stärkung (Bier) in die Finale Runde zu begleiten. Dies zeigte seine Wirkung und führte zu einem 3:1 gegen unseren Nachbarverein Grift.

 

Zum Schluß konnte der Wingster Kaffeepott von seinem Spender Gerhard Reyelts in Empfang genommen werden. Ein herzlichen Glückwunsch an das Team.

 

Ganz nebenbei mußte noch das Kreispokalschießen in Lamstedt bestritten werden. Hier konnte unsere Mannschaft den 3. Platz belegen und Christian Fick wurde bester Jungschütze in der Einzelwertung.

 

Fahrradtour

Kaffeepause

Schützenfest 2013

Schützenfest 2013
2013-06-20 NEZ-Bericht über 239. Westerh
Adobe Acrobat Dokument 884.0 KB

Eröffnungschiessen und Straßenschiessen

Sieger und Organisationsteam des Straßen-/Clubschiessen
Sieger und Organisationsteam des Straßen-/Clubschiessen

 

Am 28. April wurde in Westerhamm die KK-Sommer-Saison eingeleitet. Wie bereits in den vorangegangenen Jahren wurde das Eröffnungsschiessen mit einem zünftigen Grill- und Salatbuffet über Mittag gestartet. Vereinmeister, Dauerpreisscheibe und Tagespreisscheibe wurden stark frequentiert.

 

Das besondere Heighlight ist jedes Jahr das Straßen-/Clubschiessen. Über 20 Mannschaft fanden sich zum Wettbewerb ein. 

Die Ulex Genießer konnten den begehrten Pokal vor der Resevistenkameradschaft erringen.

Ergebnissliste Straßen-/Cubschießen
Strassenschiessen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.9 KB

Winterpokalschießen 2012/13 beendet

Das vereinsinterne Winter-Pokal-Schießen hat seine Sieger. Im Sitzendanschlag und Stehenanschlag konnten sich Damen, Herren und Jugend messen. Neben den Pokalen gabe noch interessante Preise auf der Dauerpreisscheibe und beim Knobeln.

 

Pokalsieger wurden bei den Damen: Monika Mangels mit 174 vor Lisa Fick mit 172 Ringe.

Klaus von der Fecht wurde mit einem Ring vorsprung vor Dirk Fick (176) Pokalsieger.

Die Jugendabteilung stellt den Sieger mit 169 Ringe und heißt Christian Fick.

 

Jahreshauptversammlung 2013

Auf der Jahreshauptversammlung wurde folgenden Mitglieder ausgezeichnet: 

                            

       Der Trainingspokal der Jungschützen geht an Niklas Fick.

       Die Pokale der Mannschaftsbesten wurden an  Angela Thiele und Oliver Fick überreicht.

       Vereinsmeister 2012 sind Lisa Fick und Oliver Fick.

       Vereinsmeister der Jungschützen ist Christian Fick (nicht auf dem Foto).

       Eine Plakette für die Schützenschnur erhielt Sandra Fick für 133 Ringe.

2013-02-28 NEZ-Bericht der JHV SV Wv1774
Adobe Acrobat Dokument 375.4 KB

Fasching 2013

 



Die fünfte Jahreszeit ist auch beim Schützenverein Westerhamm nicht spurlos vorübergegangen und stand bei Groß und Klein ganz unter dem Motto „Villa Kunterbunt – was die Klamottenkiste hergibt“.


Das Vereinslokal wurde dementsprechend dekoriert. An den Wänden gab es Schattenbilder großer Stars, eine Bambusgeschmückte Cocktailbar und noch vieles mehr.  Überall hingen Luftschlangen, Girlanden und Luftballons von der Decke und von den Wänden.


Um 19:00 Uhr begann die Veranstaltung mit dem Wettbewerb der Jugend, dem Konfetti-Cup. Ein LG Schießwettbewerb der benachbarten Vereine. Hier konnte sich der Schützenverein Kehdingbruch vor dem Schützenverein Oberndorf durchsetzen und im Anschluß mit in die Faschingsparty voll einsteigen.


Ab 20:00 Uhr trafen bis zur Unkenntlichkeit vermummten Gesellen ein. Sagengestalten, Vogelscheuchen und allerlei anderes bunte Volk. Die Happy Hour wurde genutzt um das nötige Fahrwasser zu erreichen und dann  wurde richtig Gas gegeben.  Die besten Kostüme konnten sich über Geldpreise freuen.

 

So feierte man noch bis in die späte Nacht,  bis der letzte Narr und die letzte Närrin nach Hause ging. … und wenn sie nicht gegangen sind, dann feiern sie noch!!! Jeder der da war hat gelacht und hatte Spaß, in diesem Sinne noch einmal vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

 

Das Motto 2014 lautet: " ... auf der Reeperbahn". Da wird sicherlich so mach einer schon tolle Idee für sein neues Outfit haben.

 

... was die Großen - die "Lütten" erst recht

Ein "Gold"-Baum

Unserem Ehrenpräsidenten Harry und seiner Ehefrau Lenchen wurde anläßlich ihrer goldenen Hochzeit im Mai 2012 ein besonderes Geschenk gemacht.

Aus Dank und Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz zugunsten unseres Schützenwesens, wurde im Oktober der Kugelahorn vom Vorstand des Schützenvereins gemeinschaftlich gepflanzt.

 

 

Vereinsmeister 2012

Am Sonntag, 09. September 2012 beendete der Schützenverein Westerhamm seine KK-Sommersaison. 

 

Das Abschlussschießen begann traditionsgemäß mit einem Grillbuffet. So gestärkt konnte das Schießen beginnen. Neben den verschiedenen Preisscheiben mit Fleisch- und Sachpreisen für Jugend-, Damen und Herren ging  es vor allem um die Ermittlung der Vereinsmeister.

 

 

Auch in diesem Jahr konnten Kinder ab 6 Jahre mit dem Lichtgewehr schießen. Als beste Schützin konnte sich Lynn Glyschewski durchsetzen. Lisa Fick und Oliver Fick errangen den Vereinsmeistertitel. Bei der Jugend wurde Christian Fick Vereinsmeister.

 

 

 

 

Kreiswettschiessen 2012

Die erfolgreiche Mannschaft: v.l. Marcel Meyer, Alexander Thiele, Jonas Junge (nicht auf dem Bild:) Franziska Menke, Kolja Lohmann
Die erfolgreiche Mannschaft: v.l. Marcel Meyer, Alexander Thiele, Jonas Junge (nicht auf dem Bild:) Franziska Menke, Kolja Lohmann

Auf einen erfolgreichen Tag kann nach dem diesjährigen  Kreiswettschiessen die Jungschützenmannschaft aus Westerhamm zurückblicken: Der Wettkampftag auf dem Schießstand des SV Zollbaum ging für die Jungschützen mit einem 2. Platz im Bannerwett- kampf sowie zahlreichen Einzelplatzierungen zuende.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu diesem Erfolg verhalfen die Junioren Marcel Meyer,  Alexander Thiele, Jonas Junge, Franziska Mencke und Kolja Lohmann. Mit einer Gesamtpunktzahl von 490 Ringen platzierte sich die Manschaft auf dem 2. Platz des Bannerwettkampfes hinter der Siegreichen Mannschaft des ausrichtenden Vereins SV Grift (491 Ringe).

 

Jeweils nach Ausschiessen wurden weiterhin in der Wertung der Einzelschützen (Bannerwettkampf) folgende Plätze erreicht: 2. Platz Alexander Thile (100 Ringe), 5. Platz Jonas Junge (99 Ringe) sowie 12. Platz Marcel Meyer (99 Ringe).

 

Den Juniorenpokal des Schützenverbandes Altkreis Neuhaus konnte in diesem Jahr die Mannschaft des Schützenvereins Schüttdamm Isensee mit 354 Ringen für sich beanspruchen. Die Junioren des SV Westerhamm errangen den 10. Platz mit 318 Ringen.

 

Bester Schütze des Bannerwettkampfes wurde mit 100 Ringen Oliver Marks vom SV Neuhaus. Das beste Ergebnis der Pokalwettkämpfe sowie das gesamtbeste Ergebnis des Tages erreichte Maren von der Fecht mit 176 von 180 Ringen (SV Schüttdamm Isensee).

Schützenfest 2012

Die neuen Majestäten
Die neuen Majestäten

Marlies Steffens und Jens Schütt neues Königspaar

 

Kinderkönigspaar Beke Sommerfeld und Silas Mangels, Jugendkönigspaar Fanziska Menke und Jonas Junge, Kaiserpaar Tina Meyer und Klaus von der Fecht, Prinzessin/Leutnant Inge Hebbe und Oliver Fick, Seniorenbeste Lisa Fick und Hans Fastert

 

Niederelbezeitung vom 15.06.2012
Schützenfest 2012
20120615_nez_021-Westerhamm-Schf+.pdf
Adobe Acrobat Dokument 424.8 KB

Seniorenbeste

WINGST. Mit einem Preis- und Probeschießen und der Ermittlung des neuen Seniorenbestpaares wurde die „grüne Woche“ beim Schützenverein Westerhamm eingeläutet. Zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte boten die Westerhammer Schützen für ihre älteren Mitglieder ein Seniorenbestschießen an. Bevor es an die Gewehre ging, klönten die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen noch in gemütlicher Runde.

 

Niederelbezeitung vom 09.06.2012
Seniorenschiessen
20120609_nez_014-Westerhamm-Senioren+.pd
Adobe Acrobat Dokument 213.4 KB

 Nächste Veranstaltung

 

 

  

19. Jan. ´20

 

Sonntag

 

 

Lotto

 

 

 16:00 Uhr 

 

Anmeldung unter

04777 - 93440

 

 Lütt Mandus

Wingst-Westerhamm

 04777 - 93440

Schützenfest 13. & 14. Juni 2020