Hier berichten wir über Personen , die sich um unser Schützenwesen besonders verdient gemacht haben.

Klaus von der Fecht und Liane Fastert wurden durch Schützenverband geehrt

Die geehrten Liane Fastert und Klaus von der Fecht (2. und 3. v. l.), eingerahmt von der Delegation des Kreisvorstandes.

Foto Kreschinski

Der Vorstand des Schützenvereins Westerhamm hatte Jung und Alt eingeladen, um am Sonnabend, den 7. Juni 2014 die Königsfamilie um Mario Glyschewski und Elisabeth Bebba einzuholen. Auch eine Deligation des Schützenverbandes hatte sich auf den Weg gemacht, um anlässlich des Königsumtrunkes zwei der beantragten Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder zu vollziehen.

Der Schützenbruder Klaus von der Fecht wurde durch den Vorstand für die Ehrung mit der Verbandsauszeichnung in Silber vorschlagen, der sich um den Schützenverein Westerhamm von 1774 e. V. sowie das Schützenwesen, verdient gemacht hat.

Klaus von der Fecht trat im Jahr 2000 in den Verein ein und ist somit 14 Jahren Mitglied im Schützenverein Westerhamm von 1774 e.V.

Seine Verdienste für die bereits im Jahr 2001 verliehene Verbandsauszeichnung in Bronze hat sich der fleißige Schützenbruder bereits beim Schützenverein Schüttdamm-Isensee erworben, bei dem seine Schützenlaufbahn begann.

Und wie das dann so ist, wenn die Liebe die Übermacht ergreift, dann wird mann Mitglied im Schützenverein Westerhamm.

Auch hier betreibt Klaus von der Fecht mit der gleichen intensiven Leidenschaft Vereinsarbeit, so wie es uns, den Schützenschwestern und Schützenbrüdern vom Schützenverein Schüttdamm-Isensee und auch der Westerhammer Schützfamilie bekannt ist.

So kann er folgenden Werdegang im Verein vorweisen:

2000 - Eintritt in den Verein -- 2002 - König eures Schützenvereins -- Seit 2004 - stellvertretender Sportleiter -- 2005 – Leutnant -- 2005 - Organisator des Straßenschießens -- 2007 – Kaiser -- 2008 - Bereiter des Seniorenschießens und 2008 - 2011 stellvertretender Präsident.

Er ist ständiges Mitglied einer Schießmannschaft und erringt immer wieder vorderste Plätze oder Medaillen beim Kreiswettschießen, Wingster Pokalschießen, Winterrunden-schießen des Altkreises Neuhaus-Oste, Balkseepokal sowie allen weiteren Wettkämpfen.

Auch war er schon mehrmaliger Vereinsmeister und mannschaftsbester Einzelschütze.

Klaus ist ein Förderer und Unterstützer des Schützenvereins und ist bei allen Veranstaltungen des Vereins anzutreffen, um mitzumachen und um zu helfen.

Besonders die Jugendförderung und die sportliche Vereinsarbeit liegen Klaus am Herzen und so ist er immer auf dem Schießstand anzutreffen.

Zudem ist er zu allen Einsätzen im Verein bereit und weis die Ehrenarbeit aller Aktiven zu schätzen. Als Bestätigung dieser Leistungen hat der Kreisvorstand für den gestellten Antrag positiv entschieden.

Die Schützenschwester Liane Fastert wurde für eine Ehrung mit der Verbandsauszeichnung in Bronze vorschlagen, da auch sie sich um den Schützenverein Westerhamm von 1774 e. V. sowie das Schützenwesen verdient gemacht hat.

Liane Fastert trat 1971 in den Verein ein und zählt zu den Gründungsmitgliedern der Damenabteilung. Sie ist somit 43 Jahre Mitglied im Schützenverein Westerhamm von 1774 e.V.

Von 1974 – 1982 war sie 1. Vorsitzende der Damenabteilung und ihr vergönnt mit ihrer Damenmannschaft 1974 in Hechthausen das Damenbanner zu gewinnen.

In den Jahren 1975 und 1988 war Schützenschwester Liane Königin, und in den Jahren 1978,1979, 1995 und 2009 konnte sie die Würde der Kaiserin erringen.

1986 zählte eure aktive Schützenschwester erneut zur Siegermannschaft des Damenbanners.

In den Jahren 1994 – 1996 übernahm sie die Verantwortung eurer Jungschützenabteilung, deren 1. Vorsitzende sie in dieser Zeit war. Seit 2001, und auch das muss sein, ist sie offizielle Sanitärwartin.

Auch Liane Fastert ist ständiges Mitglied einer Schießmannschaft und erringt immer vorderste Plätze und Medaillen beim Kreiswettschießen, Wingster Pokalschießen sowie weiteren Wettkämpfen. Auch war sie mehrmalig Vereinsmeisterin.

Seit bestehen der Damenabteilung zeigt Liane immer eine hohe Einsatzbereitschaft beim Schützenverein Westerhamm; sei es in der Vorstandsarbeit oder auch mal bei unliebsamen Tätigkeiten.

Sie ist immer Ansprechbar für alle Bereiche und unterstützt und motiviert wo sie kann.

Somit ist sie allen Vereinsmitgliedern in ihrer entgegen-kommenden Art Vorbild.

 

Die Wertschätzung der Schützenschwester Liane ist auch Grund des positiven Beschlusses des Kreisvorstandes, welcher der Schützenschwester Liane Fastert und dem Schützenbruder Klaus von der Fecht, zu ihren durch den Schützenverband Altkreis Neuhaus-Oste e. V. erfolgten Auszeichnungen herzlich gratuliert.

 

(Bericht von der HP Schützenverband-Altkreis-Neuhaus-Oste e.V.)

Klaus von der Fecht

Klaus von der Fecht wird auf dem Schützenfest 2014 mit der Verbandsauszeichnung in Silber geehrt.
Klaus von der Fecht wird auf dem Schützenfest 2014 mit der Verbandsauszeichnung in Silber geehrt.

Liane Fastert

Liane Fastert wird 2014 mit der Verbandsauszeichnung in Bronce geehrt
Liane Fastert wird 2014 mit der Verbandsauszeichnung in Bronce geehrt

Auszeichnung für besondere Verdienste

Mirko Offermann und Heiner Hebbe

Mirko Offermann und Heiner Hebbe  Schützenfest 2014
Mirko Offermann und Heiner Hebbe Schützenfest 2014

Mirko Offermann und Heiner Hebbe wurde auf dem diesjährigen Schützenfest (07. Juni 2014) vom Vorstand für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet.

Seit Jahren sind beide als Fahnenträger an der Spitze unseres Vereins unterwegs. Mirko betreut dabeben als Hallenwart den Schießstand und Heiner unterstützt den Vorstand als Mitorganisator allen  vereinsinternen Veranstaltungen. Ganz besonders wird seit über 10 Jahren das Straßenschießen maßgeblich von Heiner begleitet.

Verbandsauszeichnung in Silber

Dank für 20 Jahre Leitung der Damenabteilung des Vereins

Wingst-Westerhamm. Sein 238. Schützenfest konnte der Schützenverein Westerhamm am zweiten Wochenende, 9. und 10. Juni 2012, feiern.

Am Samstag um 12:00 Uhr hieß es auch für eine Delegation des Schützenverbandes antreten zur Königseinholung. Stefan Thiele als stellvertretender Kreisschützenmeister, Heino Kreschinski, stellvertretender Kreisschießwart, beide auch Nachbarpräsidenten (Grift und Weißenmoor) des Schützenvereins Westerhamm, sowie Petra Schröder 1. Beisitzerin.

 

Im Jahre 2012 ist Schützenschwester Anita Buck 40 Jahre Mitglied des Vereins.

Anita Buck engagiert sich bei allen Veranstaltungen des Vereins sowie auch bei unliebsamen Arbeiten.

Insbesondere war sie die Hauptorganisatorin des 25. Damenjubiläums sowie des im vergangenen Jahr stattgefundenen 40-jährigen Damenjubiläums.

Der tabellarische Werdegang zeigt auf, dass Schützenschwester Anita schon kurze Zeit nach ihrem Eintritt im Jahre 1972 bereit war, Verantwortung zu übernehmen.

1975 – 1979 war sie stellvertretende Jungschützenwartin.

1979 dann wurde sie für das so wichtige Amt der 1. Jungschützenwartin vorgeschlagen, welches sie bis 1983 bekleidete.

1974 und 1986 war es ihr vergönnt, mit der Damenmannschaft beim Kreiswettschießen des Schützenverbandes Altkreis Neuhaus-Oste das Kreisbanner der Damen zu erringen.

Im Jahre 1999 wurde Anita Buck auf Antrag des Vorsitzenden für ihre Leistung mit der Verbandsauszeichnung in Bronze geehrt.

2006 schoss sie sich zur Königin und 2007 wurde sie Kaiserin des Schützenvereins Westerhamm.

Mehre Mal war Anita Buck auch Vereinsmeisterin und ständiges Mitglied einer Schießmannschaft, sei es bei Pokalwettkämpfen mit benachbarten Vereinen oder den Wettkämpfen des Schützenverbandes Altkreis Neuhaus-Oste.

Seit dem Jahr 1992 bis zum Tag der letzten Mitgliederversammlung, das waren 20 Jahre, zeichnet Anita Buck für die Abteilung der Damen verantwortlich.

Anita Buck wird in Westerhammer Kreisen sehr geschätzt und wurde im vergangenen Jahr für die Ehrung mit der Verbandsauszeichnung in Silber vorschlagen, die der Kreisvorstand gerne bewilligt hat.

Die Schützenschwester Anita Buck hat sich um den Schützenverein Westerhamm von 1774 e. V. sowie das Schützenwesen im Allgemeinen, sehr verdient gemacht.

Bericht und Foto von der HP des Schützenverband Altkeis Neuhaus/Oste e.V.

Anita Buck

Verbandsauszeichnung 2012
Verbandsauszeichnung 2012

ist kurz nach Gründung der Damenabteilung dem Schützenverein Westerhamm beigetreten. 

1975 übernahm sie die Aufgabe als stellv. Jungschützenwartin um vier Jahre später das Amt der 1. Jungschützenwartin bis 1983 zu bekleiden. 

Seit 1992 stand sie der Damenabteilung als 1. Vorsitzende zu Verfügung und organisierte mit großer Freude das Gründungsjubiläum "ihrer" Damen.

Am 17. Februar 2012 gab Anita, nach 10jähriger Amtszeit, diese Aufgabe in jüngere Hände weiter.  

In der Schießmannschaft ist Anita ständiges Mitglied und konnte 1774 und 1986 das begehrte Kreisbanner erringen.

Königin wurde sie 2006 und die Kaiserinwürde folgte im nächsten Jahr. Mehrmalige Vereinsmeistertitel runden die schießsportlichen Erfolge von Anita ab. 

Anita Buck engagiert sich bei allen Veranstaltungen des Vereins und wirkte auch 1999 bei der Erstellung der Vereinschronik anlässlich des 225jährigen Bestehens unseres Vereins mit.

 Mit diesem Einsatz zum Wohle des Schiessports und des Vereinswesens hat sich Anita verdient gemacht.

 

Für dieses Engagement wurde ihr am 09. Juni 2012 die Verbandsauszeichnung in Silber verliehen.

Ehrenpräsident Harry Offermann

Vorsitzender des SSV Wingst von 1973 e.V.

 Nächste Veranstaltung

 

  

28. April

 

 

Eröffnungs

 

Schießen

 

mit Straßenschießen

 

Beginn 10:00 Uhr

 

 

 Lütt Mandus

Wingst-Westerhamm

 04777 - 93440

Schützenfest 8. & 9. Juni 2019 (Pfingsten)